Willkommen beim KAT

Das KAT (Krisen-Ambulanz-Team) ist das Pendant zum KIT (Krisen-Interventions-Team) und organisatorisch bei der AEH Süd angegliedert. Wie KIT ist KAT für Familien mit mindestens einem minderjährigen Kind konzipiert. Durch eine massive Überforderungs- und/oder Umbruchssituation ist eine psychosoziale Krise ausgelöst worden, die zu eskalierenden Konflikten führen kann. KAT bietet professionelle Hilfe zur Bewältigung der aktuellen Krise an. Eine Gefährdung des Kindeswohls ist zum Zeitpunkt der Anfrage nicht auszuschließen, eine Inobhutnahme ist allerdings (noch) nicht notwendig.
Ohne professionelle Unterstützung, ist zu befürchten, dass die Krise nicht überwunden werden kann und eine angemessene Entwicklung des Kindes in Zukunft gefährdet ist.

In einem bis zu drei Monate dauernden gemeinschaftlichen Prozess erarbeiten die KAT-Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter mit den Familienmitgliedern:

  • erste eigene Bewältigungs- und Lösungsstrategien
  • klären Ursachen bzw. Zusammenhänge, die zur Eskalation geführt haben
  • erproben neue Lösungsmuster
  • ermitteln den weiteren Hilfebedarf und
  • akzeptieren eventuelle notwendige Folgemaßnahmen im Anschluss an die Krisenintervention