Was wir anbieten

vfs_fio_content_haende

 

Die FIO in der Heilmannstrasse 1 in München-Solln ist eine therapeutisch-pädagogische Wohngruppe (TWG)

  • Wir arbeiten in der TWG mit Sozialpädagogen/Innen rund um die Uhr im Schichtbetrieb und betreuen seit November 2015 sechs unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Zusätzlich unterstützen uns Praktikanten, ein psychologischer Fachdienst im Haus, Ehrenamtliche und eine Hauswirtschafterin.
  • Die Leistung wird erbracht unter Beachtung der Inhalte und Ziele des SGB VIII § 27 i.V.m. §§ 34, 35a, 41 sowie den §§ 36 bis 40 (Hilfeplan, Mitwirkung, Zusammenarbeit bei Hilfen außerhalb der eigenen Familie, Leistungen zum Unterhalt, Krankenhilfe). Die Einrichtung Flüchtlinge in Obhut (FIO) ist als therapeutische Wohngruppe eine anerkannte Jugendhilfeeinrichtung gemäß § 45 SGB VIII.
  • Die Jugendlichen sind in Einzelzimmern untergebracht.
  • Gemeinschaftsräume, große Gartenanlage in Isarnähe, welche die Möglichkeiten für Sport und Freizeit und Retraumatisierung (Heilprozess) eröffnet.
  • Unterstützung bei medizinischen Hilfen und behördlichen Angelegenheiten
  • Psychologische Unterstützung durch den psychologischen Fachdienst vor Ort in beiden Gruppen
  • Orientierung und eine Willkommenskultur in einer für die jungen Menschen fremden Umgebung